2018 – Frauensportwoche

Rückblick auf die Saanenmöserwoche vom 14. – 20. Januar 2018

Wir waren alle gespannt wie dieses Jahr die Saanenmöserwoche verlaufen würde. Seit einem Jahr wissen wir, dass viele langjährige treue Saanenmöserfrauen nicht mehr mitkommen werden. Mit nur 14 Teilnehmerinnen lohnte es sich nicht einen Bus zu reservieren. So fuhr ein munteres Trüppchen mit dem Zug nach Saanenmöser, dank dem Lötschberger mit nur einmal umsteigen. Das meiste Gepäck luden wir in Münsingen in zwei Privatautos ein, so konnten die Zugreisenden mit leichtem Gepäck einsteigen. Das Ankommen war auch etwas anders, das hat sogar Frau Buchs, die Hauswartin festgestellt. Vom Bus ausgestiegen schwärmten wir jeweils wie Ameisen aus, jedes wusste ohne Absprache was zu tun war, Kaffee kochen, Tisch decken, Zmorge bereitmachen. Dieses Jahr trudelten die meisten zu Fuss von Saanenmöser herkommend in kleinen Grüppchen ein. Und das war schon der einzige Unterschied. Auch dieses Jahr zog bald Kaffeeduft durchs Haus und wir sassen beim ersten Frühstück. Die Woche kann beginnen.

Dank dem meistens nicht so gutem Wetter, um nicht zu sagen schlechtem Wetter und der kleineren Gruppe hatte es nach dem Essen niemand eilig aufzustehen und loszuziehen. Das Abräumen konnte warten, gemütlich sassen wir schwatzend länger zusammen. Wir spielten bereits tagsüber und gingen doch bei jedem Wetter für einen kürzeren oder längeren Spaziergang nach draussen. Der Wind und der Schneefall gaben der Landschaft eine spezielle Note.

Nur zu rasch ging die Woche vorbei… deshalb reisen wir nächstes Jahr bereits am Samstag an. Samstag, 12. Januar – Samstag, 19. Januar 2019.

Anita Clees